Feuerwehr

Stadt Nordenham

24/7 - Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Feuerwehr

Stadt Nordenham

24/7 - Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Schiffsbrandgruppe

Die Schiffsbrandgruppe der Feuerwehr Nordenham ist Teil eines landesweiten Konzeptes zur Brandbekämpfung und Hilfeleistung auf Schiffen, die in landeseigenen Häfen, auf den Seewasserstraßen der niedersächsischen Nordsee und der mit Seeschiffen befahrbaren Abschnitte von Ems, Weser und Elbe verkehren. Weitere Feuerwehren in der Schiffsbrandbekämpfung sind Emden, Wilhelmshaven, Brake, Cuxhaven und Stade. Im Einsatzfall arbeiten diese Gruppen eigenständig oder gemeinsam unter Leitung des Havariekommandos zusammen. Wie Schiffsbrandbekämpfung funktioniert, können Sie hier erfahren.

Im Stadtgebiet Nordenham sind alle sieben Ortsfeuerwehren personell oder materiell in die Schiffsbrandbekämpfung mit einbezogen. Die Mindeststärke der Schiffsbrandgruppe beträgt 36 Mitglieder, die überwiegend aus Atemschutzgeräteträgern bestehen. Um in der Schiffsbrandbekämpfung eingesetzt zu werden, erhalten sie mindestens einen einwöchigen theoretischen Lehrgang, einen Tag Sicherheitsunterweisung und drei Tage Bekämpfung von Schiffsbränden in der Praxis.  Zudem müssen die Kameraden laufend an Fortbildungen teilnehmen, die die Kenntnisse und Fähigkeiten erhalten sollen. Darüber hinaus werden weitere Fortbildungen insb. für Führungskräfte angeboten. Für die Bereitstellung notwendiger Fortbildungen und Einsatzmittel ist das Land Niedersachsen verantwortlich.

Zur Verfügung gestellt Ausrüstungsgegenstände sind beispielsweise tragfähigere Schwimmwesten, Atemschutzgeräte und die Hochleistungspumpe (HLP 80/15), die auf der Weserfähre (Blexen-Bremerhaven) in Verbindung mit den dort installierten Wasserwerfern zur Bekämpfung von Bränden auf Schiffen eingesetzt wird.