Geschichte

Die Kinderfeuerwehr Nordenham wurde am 13.04.2011 gegründet. Insgesamt 23 Kinder aus den Nordenhamer Stadtteilen Blexen, Einswarden, FAH, Phiesewarden und Nordenham Stadt traten der Kinderfeuerwehr zu diesem Zeitpunkt bei. Die Leitung der Kinderfeuerwehr übernahm Susanne Busch, die zu dieser Zeit selbst aktives Mitglied der Ortsfeuerwehr Nordenham war. Unterstützt wurde sie von Jan-Gerd Peters, der den Posten des Stellvertreters übernahm und den weiteren Betreuern Jacqueline Werremeyer und Stephanie Martens.

Im Jahr 2012 feierte die Kinderfeuerwehr ihren 1. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde sie auf den Namen "Feuerräuber" getauft und ein dazu passendes Logo entworfen. Zum krönendem Abschluss wurde den Feuerräubern ein Bollerwagen, mit ihrem von nun an gültigen Logo überreicht.

Am 24.06.2013 übernahmen Jacqueline Werremeyer als Kinderfeuerwehrwartin und Kyra Deutzmann als ihre Stellvertreterin die Leitung der Feuerräuber. Die Mitgliederzahl von ca. 20 wurde stetig das Jahr über gehalten. Es wurde ein Mitglied der Kinderfeuerwehr in der Jugendfeuerwehr aufgenommen.

Im Jahre 2014 haben die Feuerräuber am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Elsfleth teilgenommen. Die Kinder übernachteten in den Zelten der Jugendfeuerwehr und nahmen an den Wettbewerben teil, die tagsüber stattfanden. Ebenso wurde zusammen mit allen Kinderfeuerwehren aus dem Land Niedersachsen, der Serengetipark in Hodenhagen besucht. Im Jahr 2014 gab es insgesamt drei Übertritte in die Jugendfeuerwehr, von denen einer in die Jugendfeuerwehr Blexen und zwei in die Jugendfeuerwehr Nordenham übernommen wurden.

Im Jahr 2015 fanden wieder viele spannende und aufregende Dienste bei der Kinderfeuerwehr statt. Unter anderem wurde ein Sommerfest am Strand, eine Halloweenparty und eine Weihnachtsfeier mit Übernachtung durchgeführt. Die Mitgliederzahlen steigen von Jahr zu Jahr deutlich an und man kann bereits einige Übertritte in die Jugendfeuerwehr vernehmen.

Das Jahr 2016 war für die Feuerräuber ein sehr besonderes Jahr, denn die Feuerräuber konnten ihren 5. Geburtstag in Form eines "Tag der offenen Tür" feiern. Für die Feuerräuber war der Tag ein voller Erfolg. Es wurde unter anderem, ein Verkehrsunfall von der Einsatzabteilung demonstriert, eine Fettexplosion wurde gezeigt, die Jugendfeuerwehr zeigte ihr Können im Löschangriff und die Feuerräuber löschten ihre selbstgebauten Brandhäuser. Zur Feier des Tages wurden noch einige Drehleiterfahrten verlost. Ebenso nahmen die Feuerräuber am Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Varel teil. Im Jahr 2016 gab es insgesamt 10 Neuaufnahmen und 3 Übertritte in die Jugendfeuerwehr. Die Mitgliederzahl lag bei 24 Kindern.